Risikominimierung bei ambulanten Operationen

Ihr medizinisches Zentrum für beste ambulante Versorgung

Durch die Entwicklung der modernen Chirurgie lassen sich viele operative Leistungen heutzutage ambulant erbringen. Das Centrum für ambulante Chirurgie und Gefäßtherapie (C.A.T.) wurde gegründet, um Ihnen als Patienten die Vorteile des ambulanten Operierens mit der zusätzlichen Sicherheit einer direkten Anbindung an das Augusta-Krankenhaus zu bieten.

Ein breit gefächertes ambulantes Spektrum

Mittlerweile werden mehr als 1.000 Eingriffe im Jahr ambulant im C.A.T. durchgeführt. Hierzu gehören vor allem Eingriffe im Bereich von Krampfadern einschließlich minimalinvasiver Techniken wie der Lasertherapie. Sie wird auch eingesetzt, um kosmetisch störende Besenreiser und Hautveränderungen zu entfernen. Das Spektrum der Gefäßeingriffe beinhaltet auch die Herzschrittmacher-Implantation sowie den Herzschrittmacher-Batterieaustausch, in Zusammenarbeit mit den kardiologischen Kollegen, und die Anlage von Dialyseshunts.

Orthopädie, Augenheilkunde

Außerdem steht das ambulante Operationszentrum orthopädischen Ärzten zur Verfügung, die minimalinvasive arthroskopische Operationen durchführen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Augenheilkunde. Hier werden Operationen zur Beseitigung des Grauen Stars ebenso durchgeführt wie die Lasertherapie zur Beseitigung der Kurz- und Weitsichtigkeit. Das gesamte Spektrum der plastischchirurgischen Operationen kann ebenso wie die verschiedenen Möglichkeiten der Lasertherapie erfolgen. Das C.A.T. ist auch am Wochenende geöffnet. Eine Übernachtung im Krankenhaus ist möglich.