Liebe Leserinnen, lieber Leser,

auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen Überblick über die Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen in unserem Schilddrüsenzentrum im Augusta-Krankenhaus Düsseldorf geben. Zur optimalen Abklärung von Schilddrüsenveränderungen und Einleitung der Therapie arbeiten wir eng mit den Fachabteilungen für Innere Medizin, dem Röntgeninstitut (Schnittbildgebung und nuklearmedizinische Untersuchung) und niedergelassenen Spezialisten für Endokrinologie und Nuklearmedzin zusammen.

Jeder dritte Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens knotige Veränderungen der Schilddrüse. Nur 5-10 % dieser Knoten sind bösartig und nicht alle Veränderungen müssen operiert werden. Z.B. müssen Knoten < 1 cm in der Regel nur beobachtet und eine Überfunktion der Schilddrüse kann oftmals medikamentös behandelt werden. Sollte Ihnen ihr behandelnder Arzt oder Endokrinologe eine Operation vorschlagen, lassen Sie sich gerne von uns beraten.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr


Prof. Dr. med. Matthias Schauer